Ein besonderer Dank geht an unsere Handwerker und unseren Sponsoren für die tolle Untersützung

 

 

 

Im Rahmen des Jugendforums im Stadtbezirk Eving, haben die aktiven Jugendlichen sich konkrete Gedanken zur Gestaltung eines Jugendraumes im Basement (Keller) des Gebäudes gemacht.

Der Raum soll als Multifunktionsraum genutzt werden, folglich gab es auch von den Jugendlichen konkrete Planungsskizzen und Ideen zur Nutzung. Diese wurden von uns in eine konkrete Planung übertragen und daraus ergaben sich dann die diversen Umbauleistungen:

 

 

Skizze

 

 


 

 

In der Folge seht Ihr die einzelnen Umbauschritte mit Fotos:

 

 

Zunächst ist der Abriss und die  Entkernung des gesamten Raumes erfolgt , das heißt…

 

•Deckenplatten, Wandverkleidungen, Rohrkästen, alte Elektroleitungen
•Heizkörper ausbauen und entsorgen durch  Firma Weller-Burmann
•Es folgte der Einbau neuer Fenster, Fensterbänke und Rollläden durch Firma Wika

 

 

Danach Verlegung einer neuen Installation unter Putz und Unterverteilung durch Firma Ziemann
Setzen von neuen zeitgemäßen Heizkörpern unter den Fenstern

Neuer Innenputz, Erstellen einer neuen Eingangstüranlage durch Firma Rundholz

 

                               

 

Einbau einer neuen Akustik-Gipskartondecke durch Firma Hiller

 

Umbau der Thekenanlage um ausreichend breite, barrierefreie Zugänge zu erhalten

 

Der Hausmeister packt mit an und reinigt die Lichtschächte vor dem Anstrich

Anstrich der Wände

Verlegung eines neuen Fliesenbodens mit Sockeln in grauem Holzdekor

 

Verlegung von neuen Thekenbrettern

 

 

Abnahme mit der Firma Rundolz 

 

Mitte September erfogte die Feinistallation Elektro , sowie die Lampen Montage durch Firma Elpro 

 

               

 

Am 26.09.2016 erfolgte die Abnahme

 

 

 

Die gesamten Arbeiten erfolgten in Abstimmung mit den Jugendfreizeitleitern, sowie dem Jugendamt und der Immobilienwirtschaft der Stadt Dortmund.

Ziel war es, einen Raum zu schaffen, der für die Jugendlichen mit unterschiedlichen Bereichen durch Möblierung eingeteilt, verschiedenste Möglichkeiten zur Freizeitnutzung ermöglicht.

 

Hier der Link von dem Sommerfest im Juli